© 2012 David Bodrogi Maitour-1

Mayday

Wie in jedem Jahr auch dieses Mal. Das Stellen des Maibaums, viel zu Essen und zu Trinken und eine Radtour mit Hindernissen. Bei sovielen Drahteselnovizen und einem exzessiven Biergenuss braucht man sich nicht wundern, wenn der Rheindamm auf einmal zu schmal wird. An dieser Stelle vielen Dank an die Familie Marggrander für die spontane Gastfreundschaft. Nächstes Mal lassen wir den Hausstand ganz, versprochen.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>